Schnelleinstieg:


875 Jahre Chemnitz

Stadtjubiläum mit zahlreichen Projektideen

Logo 875

Im Jahr 2018 wird Chemnitz den 875. Geburtstag seiner ersturkundlichen Erwähnung feierlich begehen. Da es - wie in vielen Städten auch - in Chemnitz keine Gründungsurkunde gibt, gilt die erste nachweisliche Erwähnung der Stadt im Jahr 1143 als Ausgangspunkt der Stadtgeschichte.

Die Chemnitzerinnen und Chemnitzer haben sich auf Grundlages des Konzeptes mit verschiedenen Projekten und Ideen in das Stadtjubiläum eingebracht. Die Aufrufe, Arbeitstreffen, unzählige Telefonate und persönliche Gespräche führten zu über 100 konkreten Projektskizzen aus knapp 230 Ideen für das Jubiläumsjahr 2018.

Konzeptexposé 875 Jahre Chemnitz
 

Einen Überblick über die geplanten Aktivitäten finden Sie hier:

875 Jahre Chemnitz

oder auf der

Facebookseite 875 Jahre Chemnitz


Ihre Ansprechpartnerin:
Lucia Schaub
E-Mail: 875@cwe-chemnitz.de
Telefon: +49 (0)371 3660 201


 

 

Hintergrund zum Stadtjubiläum

Die erste nachweisliche Erwähnung von Chemnitz im Jahre 1143 war die Verleihung des Marktprivilegs, wenngleich erste schriftliche und archäologische Hinweise auf die Besiedelung des späteren Stadtgebietes existieren, so z.B. die Kirche und das Kloster auf dem Schloßberg. Kaiser Lothar gründete vermutlich 1136 das Kloster und stattete es mit Grundbesitz aus. Das war der Ausgangspunkt für die weitere Besiedlung des Umlandes.

Der Nachfolger Kaiser Lothars, König Konrad III., bestätigte im Jahr 1143 die Gründung des Klosters, wodurch der „Raum“ Chemnitz erstmalig urkundlich genannt wird. Dem Kloster wurde ein Gebiet zur wirtschaftlichen Versorgung zugewiesen und vom König ein Marktprivileg verliehen. Dieses Marktprivileg lässt auf den königlichen Stadtgründungswillen schließen, gilt aber nicht als Gründungsdokument für die mittelalterliche Stadt, sondern lediglich als Vorstufe.

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

CWE

Tourismus/Marketing
Susan Endler
Tel.: 0371 3660-200
E-Mail senden