Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 174 Chemnitz, den 28.03.2014

Einladung zur Beteiligung: Bürgerpaten für öffentliche Grünflächen

Chemnitz ist eine grüne Stadt mit über 565 Hektar öffentlichen Parks und anderen öffentlichen Naturrefugien. Allein 5,5 Millionen Euro wendet die Kommune jährlich für die Unterhaltung ihrer Grünanlagen auf, 57 städtische Gärtner und zusätzlich beauftragte Firmen sind übers Jahr damit beschäftigt. Zur Entwicklung des Stadtgrüns gehört jedoch weit mehr. Und so klafft, was die Unterhaltung einzelner Areale betrifft, die Schere zwischen Wunsch und Wirklichkeit oft auseinander. 

Im Bemühen, ihre Grünflächen zu pflegen, ist die Kommune Kostenzwängen unterworfen. Gleichzeitig sind aber immer mehr Bürger bereit, selbst Harke, Rechen und Schaufel in die Hand zu nehmen und sich an der Pflege öffentlicher Grünanlagen zu beteiligen. Beide Aspekte bringt eine gestern im Stadtrat vorgestellte Informationsvorlage zusammen.
 
In dem am Mittwoch dem Stadtrat in seiner Sitzung vorgelegten Papier werden Vorschläge unterbreitet, wie das Engagement Einzelner oder von Vereinen, Unternehmen und Initiativen in die kommunale Grünflächenpflege eingebunden werden kann. Verschiedene Formen bieten sich an – begonnen bei Bürgern, die öffentliches Grün vor der eigenen Haustür pflegen möchten, über solche, die dies dauerhaft oder gelegentlich im Wohngebiet oder Stadtteil tun, bis hin zur Tätigkeit von Naturschutzverbänden, die mit staatlicher Förderung Biotoppflege und damit Artenschutzes auf städtischen Flächen betreiben. Selbst für einmalige Pflanz- und Pflegeaktionen bestehen Möglichkeiten.
 
Bürger können beispielsweise bei Reinigung von Anlagen, Rasenmahd, Jäten und Hacken von Pflanzflächen helfen. Das Grünflächenamt wird so langfristig von kleineren Aufgaben entlastet, die Personalressourcen und finanzielle Mittel binden.  Die Pflege einzelner Grünflächen lässt sich von der kommunalen Pflege auf Bürger übertragen, so das Fazit der dem Stadtrat vorgelegten Informationsvorlage des Grünflächenamtes. Auch einmalige private Aktionen können das Stadtbudget schonen. Im Nebeneffekt fühlen sich Anwohner durch ihren persönlichen Einsatz für die öffentlichen Grünflächen verantwortlich und achten dort auf Sauberkeit.
 
Kontakt: Interessenten, die mit anpacken wollen, um das Stadtgrün in Ordnung zu halten, vereinbaren bitte ein Informationsgespräch im Grünflächenamt der Stadt unter Ruf  0371/488-6701. Im Gespräch können dann Details geklärt und auf Wunsch individuelle Pflegeverträge abgeschlossen werden. Auskunft erhalten die Bürgerpaten in spé dabei auch  zum Versicherungsschutz oder bei einmaligen Arbeitseinsätzen zum Bereitstellen von Pflanzen und Geräten.
Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten