Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 128 Chemnitz, den 06.03.2017

Baubeginn: Umgestaltung der Freianlage Campusplatz an der Reichenheiner Straße

Planmäßig beginnen am heutigen Montag, dem 6. März, die Arbeiten zur Umgestaltung der Freianlage Campusplatz im Auftrag der Stadt Chemnitz. Als Teil der Gesamtmaßnahme zum Chemnitzer Modell an der Reichenhainer Straße im dritten Bauabschnitt zwischen Dittes- und  Wartburgstraße wird die Maßnahme zur Umgestaltung des Campusplatzes zwischen den Hörsaalgebäuden und der Mensa bzw. Studentenwerk realisiert.

Nach Fertigstellung der Maßnahme, voraussichtlich im Dezember 2017, werden die bisherigen Flächen zu einem verkehrsberuhigten Geschäftsbereich als Tempo 20-Zone mit hohem Aufenthaltscharakter umgestaltet. Die ca. 10.500 m² umfassende Fläche des Campusplatzes zwischen dem Hörsaalgebäude / Rühlmannbau  westlich der Reichenhainer Straße bzw. der Mensa / Thüringer Weg östlich der Reichenhainer Straße wird  mit aufgehelltem Asphalt befestigt. Umlaufend wird diese Fläche mit einem Passepartout aus dunklen Werksteinplatten eingefasst.

Die neue Gleisanlage der Straßenbahn durchquert den zukünftigen Campusplatz in zentraler Lage. Unmittelbar am Gleis werden die barrierefreien Bahnhaltestellen errichtet, die sowohl für die City Link Fahrzeuge als auch für die Variobahnen der CVAG ausgelegt sind. Am neuen Haltepunkt „Campusplatz“ wird eine neue ÖPNV-Schnittstelle zwischen Bus und Bahn geschaffen.

Neben den Baumpflanzungen an den Haltestellen werden auch auf dem Campusplatz 60 neue Platanen gepflanzt. Die Gestaltungsidee der Baumallee wird so auf die zukünftige Platzfläche übertragen. Außerdem ist vorgesehen, dass Möblierungsgruppen bestehend aus Bänken, Stadtsofas und Tischen mit Sonnensegeln aufgestellt werden. Zudem werden Ausstattungselemente wie Fahrradständer und Fahrgastunterstände im modernen Design das Bild des Platzes prägen.

Die Kosten für den Umbau des Campusplatzes betragen rund 3,2 Millionen Euro und werden von der Stadt Chemnitz mit Unterstützung von Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.  Mit der Bauausführung wurde die ARGE Eurovia Verkehrsbau Union NL Leipzig/ Dresden und die Wolff und Müller Straßen- und Tiefbau GmbH & Co.KG Dresden beauftragt.

Sämtliche Arbeiten entlang der Reichenhainer Straße werden unter Vollsperrung durchgeführt. Als Umleitungsstrecke ist die Wartburgstraße, Bernsdorfer Straße, Lutherstraße vorgesehen. Für den Anliegerverkehr wurde bereits ab Anfang Februar eine Asphaltfahrbahn im Bereich der ehemaligen Baumallee errichtet.

Grundsätzlich ist während der Bauarbeiten das Parken entlang der Reichenhainer Straße, auf der Rosenbergstraße sowie am Thüringer Weg nicht mehr möglich. Aus diesem Grund sind hinter dem Hörsaalgebäude provisorische Parkplätze errichtet worden. Außerdem stehen mit Beginn der Maßnahme Anliegerparkplätze an der Fraunhoferstraße zur Verfügung.  

Für unumgängliche Behinderungen für Anlieger, Radfahrer und Fußgänger während der Bauzeit wird um Verständnis gebeten.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten