Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 4 Chemnitz, den 05.01.2017

Die Bleibenden. Wie Flüchtlinge Deutschland seit 20 Jahren verändern

Buchvorstellung und Diskussion mit dem Autor am 10. Januar, 19 Uhr, Volkshochschule im TIETZ, Veranstaltungssaal, 3. Etage

Der Journalist und Autor Christian Jakob stellt am 10. Januar, 19 Uhr in der  Volkshochschule im TIETZ sein Buch „Die Bleibenden“ vor und lädt zur anschließenden Diskussion ein. Der Eintritt ist frei.

Christian Jakob beschreibt in seinem Buch die Geschichte der Flüchtlingsbewegungen und -proteste. Er betrachtet auch die aktuellen Entwicklungen in der europäischen Asylarchitektur und zeichnet ein Bild von einer modernen und offenen Asyl- und Migrationspolitik in Deutschland, die die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt. Christian Jakob wurde für seine Berichterstattung zur Asylpolitik 2015 für den Journalistenpreis »Der lange Atem« nominiert.

Flüchtlingsbewegungen und Asylpolitik sind seit Anfang der 1990er Jahre ständige Themen der politischen Tagesordnung in Deutschland. Die Willkommenskultur, von der heute gesprochen wird, ist nicht von selbst und nicht von jetzt auf gleich entstanden. Sie ist das Ergebnis eines langen Kampfes um Anerkennung und Menschenwürde, den viele Flüchtlinge selbst aktiv ausgefochten haben.

Eine Kooperation des Bildungswerkes weiterdenken e. V. und der Volkshochschule Chemnitz.


Weitere Informationen erteilt:
Stadt Chemnitz, Kulturbetrieb, Volkshochschule Chemnitz
Astrid Günther, Fachbereichsleiterin Mensch und Gesellschaft
Telefon: 0371 488-4326,
E-Mail: guenther.a@vhs-chemnitz.de

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten