Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 592 Chemnitz, den 04.10.2017

10 Jahre Europäische Woche der Lokalen Demokratie

Veranstaltungen in der Volkshochschule Chemnitz und dem Lesecafé Odradek

Vom 9. bis zum 15. Oktober 2017 findet wieder die jährliche Europäische Woche der Lokalen Demokratie statt. In dieser europaweiten Aktionswoche fördern Chemnitzer Vereine die Teilnahme am lokalen demokratischen Prozess und die gegenseitige Einhaltung und den Respekt der Menschenrechte. Mit dem diesjährigen Motto zum 10. Jubiläum „Die partizipative Demokratie: Teilen, Vorschlagen, Entscheiden“ möchte der Europarat die Bürgerinnen und Bürger der 47 Mitgliedsstaaten zu einer höheren demokratischen Beteiligung auf lokaler Ebene bewegen.


Die Volkshochschule Chemnitz beteiligt sich zur Europäischen Woche der Lokalen Demokratie mit zwei Veranstaltungen:

Am Dienstag, dem 10. Oktober, 20 Uhr wird eine moderierte Gesprächsrunde mit dem Leitthema „Was ist Demokratie?“ im Weltecho geboten. In einem kleinen Input werden nicht nur die wichtigsten Begriffe der Demokratie und ihre Bedrohungsproblematik erläutert, sondern in der moderierten Gesprächsrunde können sich alle Interessierten und Kenner an dieser Thematik beteiligen.

Am Mittwoch, dem 11. Oktober, 19 Uhr wird es eine Buchvorstellung im Veranstaltungsaal des Tietz geben. Der Autor Ronny Blaske versucht in seinem Buch „Gesellschaftsspielchen“ aufzuzeigen, wie der Fußball das Gemeinwesen bereichern kann. Für Vielfalt und Bewegungsreichtum und gegen Diskriminierung und Gewalt.


Das Lesecafé Odradek setzt anlässlich der Aktionswoche seine Veranstaltungsreihe „Menschenrechte und Demokratie in Europa“ fort:

Am Mittwoch, dem 11. Oktober, 20 Uhr wird Maria Präkels aus dem Buch „Als Hitler meine Schnapskirschen aß“ vorlesen, das von der Wendezeit in Brandenburg, vom Zusammenbruch eines Systems und dem vorübergehenden Mangel einer Ordnung erzählt. Anschließend wird für den gemeinsamen Diskurs eine Gesprächsrunde mit Chris Münster geboten.

Am Donnerstag, dem 12. Oktober, 21 Uhr wird ein Konzert von der nicht ganz typischen Band „Red On und Schweben“ aus der bayrischen Großstadtprovinz Nürnberg gegeben.

Am Freitag, dem 13. Oktober, 20 Uhr bildet die Vorführung des Films „Girl Power“, der von einer weiblichen Graffiti-Künstlerin berichtet, die trotz der Dominanz der männlichen Akteure der Szene einen wichtigen Beitrag für die Graffiti-Szene leistet, den Abschluss der Veranstaltungsreihe in diesem Jahr.


Ebenfalls am Freitag, dem 13. Oktober, wird eine Ausstellung in der Volkshochschule Chemnitz eröffnet. Die Montessori-Schule startete ein Projekt, das Schüler und Schülerinnen zum Thema Demokratie sensibilisieren sollte. Die Kinder entwarfen Symbole und Texte mit Botschaften zum Thema Toleranz und Demokratie. Daraus wurden Tontafeln erstellt, die in dieser Ausstellung präsentiert werden.


Weitere Informationen unter:

www.congress-eldw.eu

 

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten