Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 615 Chemnitz, den 13.10.2017

„Wo der Wind geboren wird – die Kommandeurinseln, ein Teil der Aleuten“

Vortrag im Museum für Naturkunde, 18. Oktober, 18.30 Uhr

Das Museum für Naturkunde Chemnitz lädt am kommenden Mittwoch, dem 18. Oktober,
18.30 Uhr zu einem Vortrag über die Inselkette zwischen Nordamerika und Asien am Südrand des nordpazifischen Beringmeers ein. Unter dem Titel „Wo der Wind geboren wird – die Kommandeurinseln, ein Teil der Aleuten“ spricht der Berliner Künstler und Naturforscher Ullrich Wannhoff im Veranstaltungssaal des TIETZ, 3. Etage. Der Eintritt ist frei.

Die Kommandeurinseln gehören zu der 1.800 Kilometer langen Aleuten-Inselkette, die von Russland bis nach Alaska führt. Der Naturforscher war in diesem Jahr erneut zwei Monate auf dieser Inselgruppe und bringt aktuelle Bilder mit. Seit 2002 haben die Kommandeurinseln den Status eines Weltnaturerbes inne. Die Gäste des Vortrages können sich auf Fotografien und authentische Berichte einer einzigartigen Natur mit Seevögeln und Meeressäugern freuen. Ebenso werden die Entstehung der Inselgruppe und das subarktische Klima vorgestellt. „Mich beeindruckt immer wieder neu die baumlose Landschaft, die keinen Schatten bildet, aber mit 500 Pflanzenarten recht reich gesegnet ist“, so Wannhoff.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der gemeinsamen Vortragsreihe des Museums und des Freundeskreises des Museums für Naturkunde Chemnitz e. V. statt.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten