Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 683 Chemnitz, den 08.11.2017

Ausbau der Emanuel-Gottlieb-Flemming-Grundschule

Erweiterung auf Vierzügigkeit erfordert außerplanmäßige Finanzmittel

Der Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung die außerplanmäßige Bereitstellung von finanziellen Mitteln in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro zum Ausbau der Emanuel-Gottlieb-Flemming-Grundschule beschlossen.

Die Mittel fließen in die Komplettsanierung des Gebäudeteils „Verbinder und Hortflügel“. Die Sanierung umfasst die funktionale räumliche Erweiterung des aktuell für drei Züge ausgelegten Raumprogrammes um den Raumbedarf eines vierten Zuges Grundschule mit Hort, einschließlich der Garderobenbereiche. Weiterhin müssen die Dacheindeckung, die Fenster, die Außen- und Innentüren sowie die Heizung- und Sanitäranlagen erneuert werden. Dazu gehören unter anderem auch der Anbau von Lichtschächten, die Dämmung der Fassade sowie neue Fußböden und Geländer. Weiterhin wird eine Fluchttreppe als zweiter Rettungsweg angebaut.

Seit Juni 2016 wird die Grundschule aufgrund der Schülerzahlprognose der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz (SBA C) als dreizügige Grundschule saniert. Die jüngsten Schülerzahlprognosen, die im Juni 2017 erneut durch die SBA C übermittelt wurden, sagen nun bereits ab 2018/19 einen Bedarf von vier ersten Klassen an der Emanuel-Gottlieb-Flemming-GS voraus. Mit der erweiterten Sanierung wird dies entsprechend abgesichert.

 

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten