Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 689 Chemnitz, den 08.11.2017

Baubeginn für Tiefbau-, Wasserbau- und verkehrstechnische Maßnahmen im Jahr 2018

Der Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung den Baubeginn folgender Baumaßnahmen für 2018 beschlossen.

Neubau Brücke am Harthauer Bahnhof über die Würschnitz, einschießlich Ausbau Knoten B95/Alte Harth
Die Maßnahme umfasst den Neubau der Brücke über die Würschnitz einschließlich Straßenanschlüsse, dem Umbau des Knotens Annaberger Straße/Alte Harth sowie den Rückbau der alten Brücken.

Die neue Brücke mit Fahr- und Fußgängerbereich macht eine zweite Brücke unnötig. Die Gehwegbreite beträgt 2,50 Meter bzw. 2,25 Meter;  die Fahrbahnbreite  sechs Meter. Außerdem wird ein Gehweganschluss an die Annaberger Straße hergestellt. Im Zuge des Brückenneubaus werden die Sichtverhältnisse an der Kreuzung Annaberger Straße/Alte Harth regelkonform hergestellt, so dass, nicht wie bisher, ein Gegenverkehr ungehindert möglich ist. Die Länge der Einmündung Annaberger Straße/Alte Harth wird der veränderten Trassenführung der Annaberger Straße angepasst. Die vorhandene Fahrbahnbreite der Alten Harth wird auf sechs Meter reduziert und der Einmündungsbereich umgestaltet.  Für die Schulwegsicherheit wird eine Querungsstelle mit Ampel errichtet. Die bisher vorhandene wird abgebaut.

Der Rückbau der beiden aktuell vorhandenen Brücken erfolgt erst nach Fertigstellung der neuen. Somit werden die Verbindungen zwischen Annaberger Straße und Am Harthauer Bahnhof jederzeit aufrechterhalten.

Die Kosten belaufen sich auf rund 1,45 Millionen Euro; die Maßnahme wurde zur Förderung angemeldet. Die Bauzeit dauert von Anfang April 2018 bis Ende Oktober 2019.

Erneuerung der Fahrbahn Südring zwischen Markersdorfer- und Helbersdorfer Straße, Richtungsfahrbahn Stollberger Straße
Der Bauabschnitt ist von starken Rissen, Spurrinnen und Fahrbahnabsenkungen gekennzeichnet. Deshalb soll die Fahrbahn erneuert werden. Im Bereich der Baumaßnahme befindet sich auch eine  Ersatzbushaltestelle in Form einer Busbucht. Diese Haltestelle dient dem Schienenersatzverkehr der Straßenbahnlinie 5 und wird barrierefrei ausgebaut.

Hauptteil der Maßnahme ist die Erneuerung der Fahrbahn. Diese wird außerdem als Forschungsprojekt zur Untersuchung des Einsatzes von lärmtechnisch optimierten Asphaltdeckschichten angemeldet.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 350.000 Euro, darin sind 156.000 Euro Fördermittel enthalten. Die Erneuerung soll in den Sommerferien 2018 stattfinden. Beginn ist am 25. Juni, Bauende am 3. August.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten