Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 769 Chemnitz, den 06.12.2017

Stadtrat hat vier verkaufsoffene Sonntage für 2018 beschlossen

Der Stadtrat Chemnitz hat in seiner heutigen Sitzung die Termine für vier verkaufsoffene Sonntage in Chemnitz im kommenden Jahr beschlossen.

An den folgenden vier Tagen dürfen Chemnitzer Verkaufsstellen jeweils zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet sein:

  • Sonntag, 30. September 2018 – aus Anlass der Veranstaltung „875 Jahre Marktplatz“
  • Sonntag, 4. November 2018 – aus Anlass der Veranstaltung „Chemnitzer Kulturtage“
  • Sonntag, 2. Dezember 2018 – aus Anlass der Chemnitzer Weihnachtsmärkte
  • Sonntag, 16. Dezember 2018 – aus Anlass der Chemnitzer Weihnachtsmärkte

Grundlage der Regelung ist das Sächsische Ladenöffnungsgesetz vom 1. Dezember 2010, das eine Öffnung von Verkaufsstellen zu besonderen Anlässen jährlich an bis zu vier Sonntagen von 12 bis 18 Uhr einräumt.

Zum Jubiläumsjahr der ersturkundlichen Erwähnung der klösterlichen Marktsiedlung Chemnitz und der Verleihung des Marktrechts findet neben vielen anderen Aktivitäten am Wochenende vom 28. bis 30. September 2018 die Veranstaltung „875 Jahre Marktplatz“ in der Chemnitzer Innenstadt statt. Die innerstädtischen Geschäfte und Kaufhäuser organisieren gemeinsame Aktionen zu jeweils vorgegebenen Themen und bieten verschiedene Programme und Aktionen. Am Sonntag, 30. September, dem Höhepunkt des Veranstaltungswochenendes, werden rund 200.000 Besucher aus Chemnitz und dem Umland erwartet.

Mit den „Chemnitzer Kulturtagen“ soll an die Veranstaltungen der vergangenen sechs Jahre angeknüpft werden. Durch die Sonntagsöffnung am 4. November 2018 soll der Handel und die Kultur in der Stadt Chemnitz erneut zusammengebracht werden. Das Thema Kultur wird dabei alljährlich in den Mittelpunkt gerückt und komplex und attraktiv in Szene gesetzt. Geplant sind u.a. musikalische Aufführungen, Ausstellungen und Shows, ergänzt durch ein vielfältiges Programm für Kinder.

Die Sonntagsöffnungen am 2. und 16. Dezember 2018 werden ergänzend zu den traditionellen Weihnachtsmärkten stattfinden. Alljährlich sind die Weihnachtsmärkte beliebter Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. Die aufwändig und liebevoll gestalteten Weihnachtsmärkte im Stadtzentrum und den Centern laden zahlreiche große und kleine Besucher zum Bummeln und Verweilen ein.

Bei den aufgeführten Veranstaltungen handelt es sich um traditionelle und nicht alltägliche Ereignisse in der Stadt Chemnitz, die auf die Besucher eine besondere Anziehungskraft ausüben. Sie lösen erfahrungsgemäß einen beträchtlichen Besucherstrom aus.

Durch die sonntäglichen Ladenöffnungen soll dem Einzelhandel die Möglichkeit gegeben werden, in die Veranstaltungen einbezogen zu werden und den Besucherandrang geschäftlich zu nutzen.

Die verkaufsoffenen Sonntage tragen wesentlich zur Belebung der Stadt bei. An einem verkaufsoffenen Sonntag frequentieren je nach Veranstaltung ca. 100.000 bis 200.000 Besucher die Innenstadt, die Einkaufszentren und alle anderen beteiligten Einzelhandelsstandorte. Darunter ist auch ein stetiger Zuwachs von Kunden aus dem nördlichen Tschechien zu verzeichnen.

Neben den unmittelbaren Umsätzen im Einzelhandel profitieren auch viele weitere Unternehmen (Gastronomie, Nah- und Fernverkehr usw.) und Einrichtungen der Stadt von den Sonntagsöffnungen.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten