Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 100 Chemnitz, den 07.02.2018

ONE BILLION RISING - Tanzen für ein Ende von Gewalt an Frauen

Weltweite Kampagne am 14. Februar – Tanztraining am 8. Februar, 20 Uhr

„One Billion Rising“ ist eine weltweite Kampagne von Frauen, zu der sich rund um den Globus jährlich am 14. Februar Menschen versammeln, um gemeinsam zu tanzen und damit ein Zeichen zu setzen für ein Ende der Gewalt gegen Mädchen und Frauen.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und das Netzwerk der Chemnitzer Fraueninitiativen rufen Frauen und Männer zum Mittanzen am Dienstag, 14. Februar 2018, 16 Uhr, auf dem Neumarkt in Chemnitz auf. Die Trommlergruppe „Sawa Sawa“ stimmt mit ihren mitreißenden Rhythmen darauf ein. Getanzt wird zum Song „Break the Chain“. Die Choreographie kann bereits am Donnerstag, dem 8. Februar 2018, 20 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Irkutsker
Str. 15 eingeübt werden.

Vertreter der Medien sind herzlich dazu eingeladen.


Hintergrund

Auslöser für die One-Billion-Rising-Kampagne waren die schockierenden Äußerungen des republikanischen US-Abgeordneten und Abtreibungsgegners Todd Akin im August 2012.

Dieser hatte behauptet, dass selbst Schwangerschaften, die durch Vergewaltigung entstehen, nicht beendet werden dürften und in einem Interview von „legitimer Vergewaltigung“ gesprochen. Die Künstlerin Eve Ensler schrieb dem Republikaner daraufhin einen offenen Brief, indem sie ihre Abscheu und ihre Bestürzung über solcherlei Äußerungen öffentlich zum Ausdruck brachte und darauf verwies, dass er Millionen Frauen weltweit Gründe geliefert habe, sich zu erheben.


Weitere Informationen unter

www.onebillionrising.de und auf Facebook unter: One Billion Rising Chemnitz.
 


Kontakt

Pia Hamann
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Chemnitz
pia.hamann@stadt-chemnitz.de

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten