Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 110 Chemnitz, den 13.02.2018

Chemnitzer gestalten Ausstellung zu Karl Marx

Aufruf zur Einsendung von Gegenständen, Büchern, Urkunden, Medaillen etc.

Besucher mit Karl Marx auf Augenhöhe: Die Installation "Temporary Museum of Modern Art" aus dem Jahr 2008. (Archivfoto: Ulf Dahl)

Im Zuge des 200. Geburtstages von Karl Marx am 5. Mai 2018 ruft die Stadt die Chemnitzerinnen und Chemnitzer auf, Gegenstände, die eine Verbindung zu Karl Marx haben, bis 29. März 2018 einzusenden. Damit können die Bürger jener Stadt, die 37 Jahre lang den Namen Karl-Marx-Stadt trug, zeigen, dass auch sie heute noch einen Bezug zu Marx haben.

Im Rahmen einer Ausstellung zur Chemnitzer Museumsnacht sollen die Einsendungen dann ausgestellt werden. So können zum Beispiel alte Marxismus-Leninismus-Lehrbücher, Medaillen von Sportwettkämpfen, Urkunden, sogenannte Wandzeitungen und sonstige Andenken an die Person Karl Marx eingereicht werden. Alle Einsendungen werden pfleglich behandelt und nach Ende der Ausstellung zurückgesandt.

Für Fragen steht die Pressestelle der Stadt Chemnitz unter Tel. 0371/488-1531 oder per E-Mail an pressestelle@stadt-chemnitz.de zur Verfügung. Abgegeben werden können die Gegenstände im Rathaus, Zimmer 120. Die Zusendung per Post an Stadt Chemnitz, Pressestelle, Markt 1, 09111 Chemnitz, ist ebenso möglich.

 
Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten