Schnelleinstieg:


Verloren & Gefunden - Fundsachen

Fundsachen -  Foto:  Martin Jäger/pixelio.de Foto: ©Martin Jäger / PIXELIO

Sie haben etwas verloren oder gefunden? Dann können Sie sich an das Fundbüro der Stadt Chemnitz wenden. Hier werden die Fundsachen aus dem Stadtgebiet Chemnitz gesammelt, registriert und - wenn möglich - dem Eigentümer zurückgegeben.

Die Fundsachen werden bis zu 6 Monaten aufbewahrt und danach zu bestimmten Terminen versteigert, wenn sich der Eigentümer nicht meldet.

 

Sie haben etwas verloren?

Sollten Sie in Chemnitz etwas verloren haben, kann Ihnen vielleicht das Fundbüro helfen. Fundgegenstände werden in der Regel im Fundbüro abgegeben oder angezeigt. Können wir Sie als Eigentümerin oder Eigentümer ermitteln (z. B. bei Ausweispapieren) informieren wir Sie natürlich so schnell wie möglich.

Bei verlorengegangener Geld- oder Kreditkarte sollten Sie sofort Ihre Karte sperren lassen (116 116 – die bundesweite Notfallnummer zur Karten-Sperrung).
 
Sie können auch gern persönlich, telefonisch oder per  E-Mail nachfragen, ob Ihre Fundsache abgegeben wurde. Denken Sie aber  bitte daran, dass es einige Zeit in Anspruch nehmen kann, bis eine Fundsache im Fundbüro abgegeben wird.

Bei Fundsachen wie Schlüssel, Brillen, Schirme etc. ist eine persönliche Vorsprache der telefonischen Nachfrage vorzuziehen, da diese Fundsachen am Telefon schlecht zu beschreiben sind.
 
Vermissen Sie Ihr Tier, wenden Sie sich bitte an den Tierschutzverein Chemnitz und Umgebung e. V.

Die Aufbewahrungsfrist im Fundbüro beginnt mit der Anzeige des Fundes und beträgt sechs Monate. Danach wird die Fundsache an den Finder herausgegeben, sofern dieser Fundrechte geltend gemacht hat. Fundsachen, die nach Ablauf von 6 Monaten an keinen Empfangsberechtigten herausgegeben worden sind, werden nach vorheriger amtlicher Bekanntmachung versteigert oder anderweitig verwertet.

Weitere Informationen im Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz: 

Fundsache suchen

Fundsache abholen

Fundsachen: Versicherungsbestätigung ausstellen lassen
 


Sie haben etwas gefunden?

Sollten Sie eine Sache in Chemnitz finden, so sind Sie verpflichtet, dies dem Fundbüro  der Stadt Chemnitz zu melden.  

Herrenlose Sachen (Sachen oder Gegenstände, deren sich der Besitzer offensichtlich entledigt hat wie z. B. alte Möbel, Schrottfahrräder, nicht mehr tragfähige Kleidung und Wäsche usw.) sind keine Fundsachen und nicht anzeigepflichtig.
 
Fahrradfunde können Sie online, per Telefon (115)  oder per Post formlos melden, andere Fundsachen geben Sie bitte direkt im Fundbüro der Stadt Chemnitz  ab.  Fundtiere melden Sie bitte dem Tierschutzverein  Chemnitz  und Umgebung e. V.
 
Weitere Informationen im Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz:

Fundsache abgeben
 

Versteigerungen

Fundgegenstände, die gem. § 976 BGB in das Eigentum der Stadt Chemnitz  übergegangen sind, werden meistbietend öffentlich, gegen sofortige Barzahlung versteigert. Eine Anmeldung zur Versteigerung ist nicht erforderlich.

Die Versteigerungstermine werden rechtzeitig im Internet, in der Presse und im Amtsblatt der Stadt Chemnitz veröffentlicht.
 

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz

Bürgeramt
Fundbüro
Düsseldorfer Platz 1 (Bürgerhaus am Wall)
09111 Chemnitz
Tel.: 0371 488-3388
Tel.: Behördenrufnummer 115
Fax: 0371 488-3399
E-Mail senden

Sprechzeiten

Montag8.30 - 12.00 Uhr
Dienstag8.30 - 18.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag8.30 - 18.00 Uhr
Freitag8.30 - 12.00 Uhr

 

Telefonische Auskünfte:
Behördenrufnummer 115
Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr