Schnelleinstieg:


EU-Förderung

Fördermöglichkeiten der Europäischen Union

Profitieren Sie von den Förderprogrammen der EU. Transnational heißt, dass die Projekte nicht auf Regierungs- sondern auf gesellschaftlicher Ebene organisiert und umgesetzt werden. Wichtig ist eine innovative Idee und ein Träger, der zum Empfang von Fördermitteln berechtigt ist (z. B. Vereine, Institutionen, Ämter) sowie eine ausreichende Vorbereitungszeit. Beim Stellen des Antrages unterstützt Sie die EU-Stelle der Stadt Chemnitz, die Ihnen auch bei der Bearbeitung der Formalitäten hilft. Eine Gewährung von Fördermitteln kann nicht garantiert werden.

Das Verbindungsbüro der Sächsischen Kommunen in Brüssel erstellt demnächst ein neues "EU-Förderhandbuch für Sächsische Kommunen". Diese Sammlung gibt anschaulich Überblick über Förderprogramme und Fördermöglichkeiten für Vereine, Institutionen und Unternehmen mit europäischen Partnern.


Fördermittelrecherche

Recherchen zu Förderprogrammen können Sie in der Fördermitteldatenbank Sachsen vornehmen:


Aktuelle Förder-Infos der EU

Die Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen für Förderprogramme werden im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Dieses erscheint täglich in mehr als zwanzig Amtssprachen der EU und informiert über alle relevanten Entwicklungen zum Thema Europa. Unter EUR-Lex kann auf die Reihen C (Mitteilungen und Bekanntmachungen) und L (Rechtsvorschriften) zugegriffen werden.


Europa für Bürgerinnen und Bürger

Das neue Programm 2014-2020 will noch stärker zum Erleben, Verstehen, Diskutieren und Gestalten Europas beitragen. Geförderte Projekte sollen die Grundlagen für eine demokratische Bürgerbeteiligung verbessern. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das verstärkte Bewusstmachen der gemeinsamen Geschichte und Werte. Bürgerinnen und Bürger werden ermutigt, sich demokratisch auf EU-Ebene einzubringen. Hierzu trägt das Förderprogramm mit einer Verbesserung des Verständnisses für die Politik der Europäischen Union bei. Zugleich werden Möglichkeiten für soziales und interkultuturelles Engagement und Freiwilligendienste in der EU aufgezeigt.

Was wird gefördert?

Programmbereich 1 "Europäisches Geschichtsbewusstein"

  • Besonderer Fokus soll auf der Aufarbeitung totalitärer Regime der Geschichte Europas liegen.
  • Projekte, die Toleranz, gegenseitiges Verstädnis, interkulturellen Dialog und Versöhnung unterstützen.

Programmbereich 2 "Demokratisches Engagement und Partizipation"

  • Bürgerbegegnungen
  • Vernetzungen von Partnerstädten
  • Projekte der Zivilgesellschaft

SN-CZ 2014-2020

Das Programm fördert die grenzübergreifende Zusammenarbeit  zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik. In der Förderperiode 2014-2020 trägt das ehemalige "Ziel3/Cíl3-Programm" den Namen "SN-CZ 2014-2020". Insgesamt 148.489.093 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung stehen für die folgenden vier inhaltlichen Schwerpunkte zur Verfügung:

  • Förderung der Anpassung an den Klimawandel, Risikoprävention und Risikomanagement,
  • Erhalt und Schutz der Umwelt sowie Förderung der Ressourceneffizienz,
  • Investition in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen sowie
  • Verbesserung der institutionellen Kapazitäten von öffentlichen Behörden und Interessenträgern und der effizienten öffentlichen Verwaltung.

Förderrichtlinie der Landesdirektion Sachsen

Nach der gemeinsamen Richtlinie der Sächsischen Staatskanzlei und des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Europa zur "Förderung der interregionalen und grenzübergreifenden Zusammenarbeit sowie des Europagedankens" gelten Projekte der interregionalen oder grenzübergreifenden Zusammenarbeit sowie zur Verbreitung des Europagedankens als förderfähig. Dadurch erfährt die grenzübergreifende und interregionale Zusammenarbeit Unterstützung und Intensivierung.

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartnerin

Stadt Chemnitz

Kommunikation, Marketing und Grundsatzfragen
Pia Sachs                              EU-Koordinatorin

09106 Chemnitz
                  Tel.: 0371 488-1509
Fax: 0371 488-1593
E-Mail senden