Schnelleinstieg:


Solardachkataster für Chemnitz

Solarkataster der Stadt Chemnitz steht ab sofort zur Verfügung

Sie stellen sich schon seit Jahren die Frage, ob sich Ihre Gebäudedachflächen für eine Solarenergienutzung eignen? Sie möchten gerne einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz leisten und suchen nach entsprechenden Möglichkeiten? Sie möchten Ihre Energiekosten reduzieren und sich unabhängiger von den Preisschwankungen und –steigerungen der bisher genutzten Energieträger machen?

Für das Solarkataster wurde das Solar-Potenzial der Chemnitzer Dachflächen auf Basis von Laserscannerdaten analysiert. Die räumlich hoch aufgelösten Daten zeigen auf, welche Dachflächen sich generell für die Erzeugung von Solarstrom und Solarwärme eignen.

Unter Nutzung meteorologischer Angaben zur Sonneneinstrahlung wird in komplizierten Berechnungsverfahren das Potenzial ermittelt, welches auf der jeweiligen Fläche nutzbar ist. Unter bestimmten Annahmen, welche Energiemenge überhaupt verwendet werden kann und welche Kosten eine Photovoltaik-Anlage (Anlage zur Stromerzeugung) bzw. eine Solarthermieanlage (Anlage zur Erzeugung von Warmwasser) für die Errichtung und den Betrieb verursachen, kann eine recht gute Prognose zur Wirtschaftlichkeit einer solchen Anlage abgegeben werden.

Die Nutzung von Solarenergie ist ein Beitrag zum Klimaschutz und eine Möglichkeit, steigenden Energiekosten entgegenzuwirken.

Rund 115.000 Dächer im Stadtgebiet Chemnitz wurden erfasst. Im Ergebnis ergibt sich eine potenzielle Leistung von rund 653.000 kWp auf weit über 4 Millionen m² möglicher Modulfläche Photovoltaik. Damit könnte ein Stromertrag von 586 GWh erzielt werden. 380.000 Tonnen CO2 könnten jährlich eingespart werden, würden alle effizienten Flächen umfänglich genutzt. Für die Nutzung von Solarthermie eignen sich im Stadtgebiet Dächer mit einer Fläche von rund 5 Millionen m².

Detaillierte Berechnungsergebnisse liegen der Stadtverwaltung Chemnitz vor, können jedoch aus Gründen des Datenschutzes nicht pauschal veröffentlicht werden. Sie können aber vom Eigentümer bzw. dem Erbbauberechtigen des Grundstückes jederzeit kostenlos über ein Kontaktformular auf der Internetseite abgerufen werden. Dabei empfiehlt es sich, das Beratungsangebot der Stadt Chemnitz in Anspruch zu nehmen, weil unterschiedliche persönliche Verhältnisse wie bspw. die Anzahl der Personen im Haushalt oder der Stromverbrauch im Haus bzw. Haushalt erheblichen Einfluss auf eine wirtschaftliche Gestaltung einer zu errichtenden Anlage haben.

Jeder Eigentümer hat das Recht, gegen die Veröffentlichung des pauschalen Berechnungsergebnisses Widerspruch einzulegen.

Hinsichtlich der Errichtung einer Anlage zur Solarenergienutzung sollte nach dieser ersten Orientierung ein Fachmann (Solarteur, Installateur) hinzugezogen werden.
 

 

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz

Umweltamt
09106 Chemnitz
Tel.: 0371 488-3601
Fax: 0371 488-3699
E-Mail senden