Bürgerbeteiligung

In der Stadt Chemnitz gibt es vielfältige Möglichkeiten, wie sich die Bürgerinnen und Bürger auf kommunaler Ebene beteiligen können, beispielsweise in den jährlich stattfindenden Einwohnerversammlungen, in verschiedenen Gremien oder auch mittels Petitionen. Informationen zu den verschiedenen Bürgerbeteiligungsverfahren sowie zu aktuellen Themen und Terminen können Sie hier nachlesen.

 

Des Weiteren können Sie sich mit Ihren Anliegen an das Bürgerbüro wenden. Dieses ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zur Stadtverwaltung Chemnitz und versteht sich dabei als Lotse und Vermittler zwischen den Bürgern und der doch recht vielschichtigen Stadtverwaltung. Wenn Sie also nicht wissen, wer für Ihre Fragen zuständig ist oder Sie Anregungen und Fragen zu den verschiedenen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung haben, unterstützt Sie das Team des Bürgerbüros gern

 

Das Team des Bürgerbüros hat seinen Sitz im Rathaus, Markt 1, und nimmt Ihre schriftlichen und telefonischen Anfragen und Anregungen gern entgegen und beantwortet diese oder veranlasst die Beantwortung durch die zuständigen Fachämter und Einrichtungen.

Aktuelle Beteiligungen:

Vereine und Stadt im Dialog - 2. Vereinsdialog am 28. August

Chemnitz verfügt über viele Vereine in unterschiedlichen Bereichen.

Am 28. August 2019 trifft sich die Oberbürgermeisterin zum Erfahrungsaustausch mit Vereinsvorsitzenden. Interessierte Vereine können bis 18. August 2019 eine Mail senden mit Vereinsnamen, Adresse sowie Name des Vorsitzenden an beteiligung@stadt-chemnitz.de oder sich bei der Behördenrufnummer 115 anmelden.

Augenmerk liegt beim Vereinsdialog auf einer Vernetzung von Initiativen untereinander und mit der Verwaltung. Durch solch enge Kontakte kann sich die Bürgerbeteiligung weiter entwickeln. Für Vereine ist dies zudem eine Möglichkeit, sich in kommunale Belange einzumischen und die Entwicklung der Stadt mitzugestalten. Auch weitere Entwicklungen, darunter Vereinsaktivitäten,
spielen beim Austausch mit der Oberbürgermeisterin, wie auch unter den Vereinen selbst eine Rolle. Bei der Veranstaltung wird außerdem das Kulturhauptstadtbüro über den aktuellen Stand der Chemnitzer Bewerbung informieren. Dieses Vorhaben ist weiter vorangeschritten. Gleiches gilt ebenfalls für die Chemnitz-Strategie und den Teilhabeplan auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft.
 

Ideen gefragt! Wie sieht DEINE Dresdner Straße aus?

Bürgerbeteiligung: Wie sieht DEINE Dresdner Straße aus?

Die Stadt Chemnitz plant Veränderungen an der Dresdner Straße im Abschnitt zwischen Dresdner Platz und Thomas-Mann-Platz. Für die in Auftrag gegebene verkehrsplanerische Studie sollen auch die Chemnitzerinnen und Chemnitzer einbezogen werden.

Der erste Schritt ist eine öffentliche Veranstaltung am 3. Juli, auf der vor Ort sein "Wunschmodell" gestaltet werden kann. Daraufhin folgt bis zum 17. Juli eine Online-Beteiligung, außerdem können Postkarten gestaltet und zurückgesendet werden.

Die gesammelten Ideen sollen in den Entwicklungsprozess mit einfließen.

mehr

Bürgerplattformen

In einer Bürgerplattform schließen sich Vereine, Initiativen und einzelne BürgerInnen eines Stadtgebietes zusammen.
>>mehr

Beteiligungsatlas

Der Bürgerbeteiligungsatlas gibt auf einer Stadtkarte einen Überblick über bestehende Bürgerbeteiligungsstrukturen in Chemnitz.
>>mehr

Mitarbeit in Gremien des Stadtrates

Einwohner der Stadt Chemnitz können als sachkundige Einwohner in Ausschüssen und Beiräten der Stadt Chemnitz mitarbeiten.
>>mehr

Bürgerbegehren und Bürgerentscheid

Ein Bürgerbegehren ist die schriftliche Beantragung eines Bürgerentscheides durch die Bürger und Wahlberechtigten.
>>mehr

Einwohnerfragestunde im Stadtrat

Fragen der Bürger beantwortet die Stadtverwaltung bei Bedarf in einer öffentlichen Sitzung des Stadtrates.
>>mehr

Sprechstunde der Oberbürgermeisterin

Die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig bietet an jedem ersten Dienstag im Monat ab 17 Uhr bis gegen 19 Uhr eine Bürgersprechstunde an.
>>mehr