NUMIC

Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz

Das Projekt „NUMIC – Neues urbanes Mobilitätsbewusstsein in Chemnitz“ will einen Beitrag zur Veränderung der Verkehrsmittelwahl und des Verkehrsverhaltens der Chemnitzer Bevölkerung leisten. Die Umsetzung erfolgt im Verbund mit Projektpartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, die Verbundkoordination obliegt der Stadt Chemnitz.

Der integrierte Forschungs- und Entwicklungsansatz von NUMIC will die Lebensqualität der Chemnitzer*innen in der Stadt steigern: Durch attraktive und nachhaltige Mobilitätskonzepte, den Abbau städtebaulicher Barrieren sowie der Barrieren für weniger mobile Bevölkerungsgruppen und das Gestalten von Räumen zur gemeinschaftlichen Aneignung, der Integration und des Erfahrens von Stadt.

Alle weiteren Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten:

> numic.city

Die Verbundpartner sind:

Umsetzung

Die Aufenthaltsqualität entlang der Route wurde mit Stadtmöbeln erhöht.

Um die Ziele der nachhaltigen Mobilitätsentwicklung zu erreichen, wurde zunächst nach einer Modellroute für den Fuß- und Radverkehr abseits der verkehrsbelasteten Magistralen gesucht. Dabei spielten sowohl städtebauliche, verkehrsplanerische, aber auch soziale Kriterien (z.B. die Möglichkeit für Treffpunkte) sowie das Verbesserungspotential eine entscheidende Rolle. Auf Grundlage dieser Faktoren wurden verschiedene Routen konzipiert, aus denen die Chemnitzer Bürger:innen anschließend ihren Favoriten in einem Online-Voting bestimmen konnten. Die gewählte Modellroute, die von der Community auf den Namen NUMICO getauft wurde, verläuft auf einer Länge von ca. 5km zwischen Sportforum und Zeisigwald und verbindet so die Stadtteile Bernsdorf, Gablenz und Yorckgebiet.

Nachdem die Modellroute feststand, wurden entlang dieser Mängel und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert, um den Rad- und Fußverkehr auf dieser Strecke nicht nur sicherer, sondern auch attraktiver zu gestalten. Auf der Beteiligungsplattform numic.city und auf mehreren Veranstaltungen gab es für die Chemnitzer:innen immer wieder die Möglichkeit, eigene Ideen und Vorschläge einzubringen und an deren Umsetzung mitzuwirken.

Zu den bislang umgesetzten Maßnahmen zählt z.B. der Umbau der Kreuzung Geibelstraße / Liselotte-Herrmann-Straße, der für mehr Sicherheit und Komfort bei der Querung sorgt, aber auch die Barrierefreiheit in dem Bereich stark erhöht hat. Zudem wurden einige Straßenabschnitte saniert und Wege für den Radverkehr freigegeben sowie optimiert. Die Aufenthaltsqualität entlang der Route wurde mit dem Bau neuer Bänke sowie mithilfe von Stadtmöbeln, sogenannten Parklets, erhöht.

Einige Maßnahmen, wie z. B. die Entsiegelung an der gewählten Potentialfläche Gablenzer Straße, stehen noch aus und sollen im Laufe der ersten Jahreshälfte erfolgen.

Im Anschluss sollen die durchgeführten Maßnahmen und ihre Wirkung bewertet werden. Auch dabei sind die Einschätzungen der Chemnitzer:innen von essentieller Bedeutung. Wer ein paar Minuten Zeit hat und sich daran beteiligen möchte, kann an der Evaluierungs-Studie dazu teilnehmen.

Anhand der Ergebnisse des Modell-Projektes soll letztlich ein übertragbarer Ansatz zur Entwicklung urbaner Mobilitätslösungen als Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung abgeleitet werden.
 

Zahlen und Fakten

Laufzeit des Projektes:

01.09.2019 - 31.08.2022
(36 Monate)

Fördersumme:

2.015.750,71 EUR

davon 546.296,00 EUR für die Stadt Chemnitz

Das Projekt NUMIC ist Teil der Fördermaßnahme „Zukunftsstadt“ und des Förderschwerpunkts „Sozialökologische Forschung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

FKZ: 01UR1804A

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/