Schnelleinstieg:


Chemnitzer Friedenstag am 5. März

Chemnitz setzt ein Zeichen für den Frieden: Hunderte Chemnitzerinnen und Chemnitzer haben am 5. März an zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen zum Chemnitzer Friedenstag teilgenommen, um an die Zerstörung der Stadt und an alle Opfer des Zweiten Weltkrieges zu erinnern sowie ein Zeichen für Demokratie, Toleranz, ein friedliches Miteinander und Weltoffenheit, gegen Hass und Rechtsextremismus zu setzen.

„Krieg trifft immer, zu jeder Zeit und überall auf der Welt vor allem Frauen, Kinder –  einfache Leute. Heute denken wir an den Frieden, hoffen auf den Frieden für die Völker der Welt und widmen uns in Chemnitz dieser wichtigsten Mission. Der 5. März ist dafür der richtige Tag“, so Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig zum Chemnitzer Friedenstag.  mehr mehr

Weitere Informationen zum Programm:

www.chemnitzer-friedenstag.de
 

 

Hunderte Chemnitzer setzen Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit

Friedenstag Kundgebung

Zur Kundgebung am Abend setzten Hunderte Chemnitzerinnen und Chemnitzer ein Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit. Das Programm gestaltete die Musikschule Chemnitz mit dem Sehbehinderten- und Gebärdenchor mit ihrer Interpretation von John Lennons "Imagine".

 

Gedenken auf dem städtischen Friedhof an die Bombenopfer des 5. März

Kranzniederlegung auf dem städtischen Friedhof

Zahlreiche Menschen gedachten am Morgen gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, bei einer Kranzniederlegung den Opfern der Bombennacht am 5. März vor 71 Jahren. Damals waren tausende Menschen bei Bombenangriffen auf Chemnitz ums Leben gekommen.

 

Chemnitzer Friedenspreis an engagierte Flüchtlingshelfer verliehen

Die Preisträger des Friedenspreises 2016 / Foto: Sven Gleisberg

Bei der Verleihung des Chemnitzer Friedenspreises am heutigen Nachmittag hat die Flüchtlingshilfe eine große Rolle gespielt. Den ersten Preis erhielt der Willkommensdienst am Chemnitzer Hauptbahnhof, eine ehrenamtliche Initiative Chemnitzer Bürgerinnen und Bürger, die eintreffende Flüchtlinge empfängt und ihnen bei der Weiterreise in die Ersteinrichtung behilflich ist. Der Sonderpreis wurde erstmals an eine Familie vergeben. Familie Kästel-Sasse setzt sich seit Jahren für Gewaltlosigkeit, Bürgerrechte und Kultur, u. a. an der Montessori-Schule, ein. mehrmehr

 

Friedensbanner am Rathaus und der Galerie Roter Turm

Rathausbanner 2016

Wieder haben Chemnitzer Schüler initiiert von der Aktion C – diesmal auch unterstützt von ausländischen Jugendlichen – große Friedensbanner gestaltet. Zu sehen sind diese bereits jetzt an der Rathausfront und am 5. März an der Galerie Roter Turm.

 

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Arbeitsgruppe Chemnitzer Friedenstag

E-Mail senden