Chemnitzer Weihnachtsmarkt

Nach Entscheidung des Freistaates: Weihnachtsmarkt kann nicht stattfinden

19. November 2021: 

Der Freistaat hat am heutigen Abend die Eckpunkte der neuen Corona-Schutz-Verordnung vorgestellt. Danach ist die Durchführung der Weihnachtsmärkte in Sachsen in diesem Jahr untersagt. Deshalb kann der Chemnitzer Weihnachtsmarkt nicht stattfinden.

Die Stadt Chemnitz hatte bis zuletzt den Weihnachtsmarkt auch unter Corona-Bedingungen vorbereitet, u. a. durch weniger Stände oder durch die Einrichtung von Flanier- und Verweilbereichen.

In den kommenden Tagen wird der Abbau der Weihnachtsmarktstände koordiniert. Danach ist angedacht, dass der Wochenmarkt wieder auf die Marktflächen rund um das Rathaus zieht.

Die bereits entrichteten Weihnachtsmarktgebühren werden an die Händler zurückgezahlt. Im Hinblick auf die vom Bund in Aussicht gestellten Überbrückungshilfen wird die Stadt ihre Unterstützung bei der Antragsstellung anbieten.

Keine Bergparade am 27. November

(12. November 2021) Vor dem Hintergrund des dynamischen Infektionsgeschehens wird es in Chemnitz in diesem Jahr keine Bergparade geben. Die heutige Entscheidung hat aber keinen Einfluss auf den aktuellen Aufbau der Weihnachtsmärkte.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/