Kleingärten

Neben den Parkanlagen und Wäldern bietet die Stadt Chemnitz mit 17.450 Kleingärten ihren Einwohnern weitere Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Kleingärten haben gegenüber anderen Grünflächen ein hohes individuelles Gestaltungspotential. Darüber hinaus haben Kleingärten auch eine soziale, städtebauliche und stadthygienische Bedeutung. Kleingärten haben in Chemnitz eine lange Tradition und sind ein fester Bestandteil im Stadtorganismus. In den 215 Kleingärtnervereinen finden vielfältige kulturelle und gemeinnützige Aktivitäten statt.

Die überwiegende Anzahl der Vereine ist einem der beiden Dachverbände angeschlossen. So sind im Stadtverband Chemnitz der Kleingärtner e.V. 181 Vereine organisiert und im Verband der Kleingärtner Chemnitz Land e.V. 22 Chemnitzer Kleingärtnervereine.

2. Chemnitzer Kleingartenwettbewerb

„Sachses Ruh“ schönste Chemnitzer Kleingartenanlage 2019

Preisübergabe für die Kleingartenanlage

Der Kleingartenverein »Sachses Ruh« ist Sieger des Wettbewerbs um die „Schönste Chemnitzer Kleingartenanlage 2019“.

Der Wettbewerb um die „Schönste Chemnitzer Kleingartenanlage 2019“ wurde von der Stadt, dem Stadtverband Chemnitz der Kleingärtner e.V. und dem Verband der Kleingärtner Chemnitz/ Land e.V. ausgelobt. Die Gartenanlagen werden danach beurteilt, wie sie sich städtebaulich einordnen und welche stadtklimatische Funktion sie erfüllen. Auch umweltschutz- und naturschutzfachliche Projekte, ökologische Strategien und Maßnahmen sind Wettbewerbskriterien ebenso wie soziale Projekte und bürgerschaftliches Engagement des Vereins. Darüber hinaus ziehen die Juroren die Planung und Gestaltung der Anlage und die Nutzung der einzelnen Gärten in Betracht. So können maximal 120 Punkte erreicht werden. Der Verein „Sachses Ruh“ e. V. hat mit gesamt 98 Punkten Platz 1 belegt und ist mit knappen Vorsprung Wettbewerbssieger 2019 geworden.

Die Dauerkleingartenanlage „Sachses Ruh“ mit ihren 105 Parzellen liegt zentrumsnah, unmittelbar am Chemnitzfluß und ist Teil des Bebauungsplans „Stadtpark Teil I“. Insbesondere ist die Gestaltung der Einzelgärten hervorragend. Neben dem, ist für  „Sachses Ruh“ hervorzuheben, dass nicht nur der Blick über den Gartenzaun uneingeschränkt möglich ist und Besucher gern gesehen sind, sondern es ein intaktes Vereinsleben gibt, wo jeder seinen Beitrag leistet und man sich als ein Ganzes versteht. Integration und Synergie von Verschiedenartigkeiten wird in „Sachses Ruh“ groß geschrieben. Das gibt eine ganz besondere Atmosphäre. Der Vorstand versteht sich in Allem als verbindendes Element und das ist auch so.

Der Verein hat sich mit dem Wettbewerbssieg 2019 das Ziel gesetzt, die Anlage weiter aufzupeppen, um erfolgreich am Landeswettbewerb teilzunehmen. In diesem Jahr werden 2 Gemeinschaftsflächen ökologisch aufgewertet. Es wird u. a. eine neue Streuobstwiese mit altbewährten Obstsorten und eine Wildblumenwiese anlegt. Auch den Eingangsbereich will der Verein bis zum Landeswettbewerb mit Hilfe städtischer Fördermittel verschönern und barrierefrei gestalten. Ein Besuch der Anlage lohnt sich schon jetzt allemal.

Gold für Chemnitzer Kleingartenanlage

“Sonnige Höhe“ belegte beim 24. Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ den 1. Platz

Preisverleihung zum Bundeswettbewerb am 01.12.2018

Am 1. Dezember 2018 fand im Berliner Palais am Funkturm die feierliche Preisverleihung zum 24. Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ statt. Das diesjährige Wettbewerbsmotto lautete „Kleine Gärten – bunte Vielfalt“. Die Auszeichnung nahmen der Bundesstaatssekretär Gunter Adler und der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. Dirk Sielmann vor.

Der Chemnitzer Kleingärtnerverein „Sonnige Höhe“ e. V. erhielt eine Auszeichnung in Gold. Die Freude ist beim Kleingärtnerverein, beim Stadtverband Chemnitz der Kleingärtner e. V. und bei der Stadt Chemnitz gleichermaßen riesig. Kein Wunder, denn es steckt eine intensive, enge und konstruktive Zusammenarbeit dieser 3 Partner dahinter. Auf das Ergebnis können wir mit Recht stolz sein.

Städtische Kleingartenförderung

Die Stadt förderte die Entwicklung von Kleingartenanlagen im Rahmen ihrer Möglichkeiten seit 20 Jahren auf der Grundlage der Kleingartenförderrichtlinie der Stadt Chemnitz. Kleingärtnervereine haben somit die Möglichkeit ihre Anlagen mit Unterstützung der Stadt für die Öffentlichkeit noch attraktiver zu gestalten.

Mit Stadtratsbeschluss vom 18.05.2016 wurde die Richtlinie den aktuellen Entwicklungen angepasst. Zum Antragsverfahren und zum Fördergegenstand etc. gibt die Kleingartenförderrichtlinie selbst Auskunft.

Rückfragen

Bei Rückfragen können Sie sich direkt an das Grünflächenamt der Stadt Chemnitz wenden:

E-Mail senden

Entwicklung des Kleingartenwesens

Die Stadt Chemnitz arbeitet fachlich im Arbeitskreis Kleingärten der GALK (Gartenamtsleiterkonferenz) mit und ist damit nicht nur über die aktuellen Entwicklungen des Kleingartenwesens informiert sondern kann auch die Chemnitzer Erfahrungen in dieses Fachgremium der deutschen Städte einbringen. U. a. konnten die Leitlinien des Deutschen Städtetages für eine nachhaltige Entwicklung des Kleingartenwesens in den Städten  mitentwickelt werden. 

 

Mit dem Stadtratsbeschluss zur Kleingartenkonzeption - Chemnitz 2010 im Jahr 1997 und deren 1. Fortschreibung aus dem Jahr 2007 hat die Stadt nicht nur ein klares Bekenntnis zu Kleingärten und deren Bedeutung im Stadtorganismus abgelegt sondern auch eine fachlich fundierte Grundlage für deren Weiterentwicklung unter den sich verändernden Rahmenbedingungen geschaffen. Die Konzeption und deren Fortschreibung sind sowohl Fachkonzepte zum Flächennutzungsplan als auch Arbeitsgrundlage für die Kleingärtnervereine für vereinsspezifische Entwicklungskonzepte. 

Am 13.03.2013 wurde vom Chemnitzer Stadtrat der Beschluss zur 2. Fortschreibung der Kleingartenkonzeption gefasst. Das Konzept beschäftigt sich mit dem demographischen Wandel und den Auswirkungen auf das Chemnitzer Kleingartenwesen. Es werden Strategien aufgezeigt, die langfristig die Weiterentwicklung der Kleingartenanlagen als attraktive Grünflächen unter den sich ändernden Rahmenbedingungen sichern.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/