22.08.2019
Pressemitteilung 525

Ungarische Lehrerinnen und Lehrer informieren sich über Berufsbildungssystem


Einladung zum Fototermin: 26. August, 9.30 Uhr, Grüner Salon im Rathaus

Am Montag, dem 26. August, 9.30 Uhr besuchen zehn Lehrkräfte des beruflichen Schulzentrums „Szily Kálmán“ aus der ungarischen Hauptstadt Budapest die EU-Koordinatorin der Stadt Chemnitz, Pia Sachs, im Rathaus. Sie erhalten einen Überblick und Informationen zur Stadt Chemnitz und deren Geschichte und über die Europaarbeit der Stadt. Der Empfang findet im Grünen Salon des Rathauses statt.


Vertreter der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.


Die Pädagogen sind im Rahmen des EU-Projekts "New waves of engineering and information technology in Central Europe" aus dem Programm Erasmus+ für eine Woche in Chemnitz zu Gast und informieren sich zu Fragen der Berufsbildung. Chemnitzer Partner ist die solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH, die das Bildungsprogramm organisiert.

Als Programmpunkte sind u.a. Besuche in der IHK Chemnitz, im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit sowie in Schulen, Behörden und Ausbildungsbetrieben der Region Chemnitz vorgesehen. Im September werden dann Schülerinnen und Schüler dieser Schule als Gäste erwartet, um ein mehrwöchiges berufliches Praktikum zu absolvieren.

Kontakt solaris FZU gGmbH: Andreas Töpfer, Projektmanagement, Telefon: 0371 368 5515, atoepfer@solaris-fzu.de

 

 

 

 

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz