Wohngeld

Wohngeld ist die Unterstützung des Staates für Bürger, die aufgrund ihres geringen Einkommens einen Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss) oder zu den Kosten selbst genutzten Wohneigentums (Lastenzuschuss) erhalten.

Um Wohngeld zu erhalten, ist eine Antragstellung bei der örtlichen Wohngeldbehörde erforderlich.

 

Infolge der Corona-Pandemie hat der Gesetzgeber bis auf Widerruf Folgendes geregelt:

Bei gleichbleibenden Verhältnissen kann ausnahmsweise ein formloser Antrag mit entsprechender Erklärung und Benennung der Eckdaten (Miethöhe, Zahl der Haushaltsmitglieder, Einkommenshöhe) als ausreichend angesehen werden und auf das Antragsformular verzichtet werden.

Diese Regelung kann nur für die Haushalte angewandt werden, welche bisher bereits Wohngeld beziehen und wo sich im Vergleich zum vorherigen Antrag keine Änderungen zu den benannten Eckdaten ergeben haben.

Weitere Informationen und Formulare im Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz:

Online-Wohngeldrechner

Mit Hilfe des Wohngeldrechners können Sie sich den Wohngeldbetrag unter Angabe der gerundeten zu berücksichtigenden Miete oder Belastung, dem gerundeten monatlichen Gesamteinkommen und der Anhahl der zu berücksichtigenden Haushaltsmitglieder anzeigen lassen.

Weitere Informationen zum Thema Wohngeld

Alle Informationen zum Thema Wohngeld finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Broschüre des BMI

Titelbild Broschüre

Diese Broschüre gibt einen Überblick über Änderungen nach der Wohngeldreform 2020.