Hilfen für Behinderte und chronisch Kranke

Die Beratungsstelle im Gesundheitsamt arbeitet in Partnerschaft mit dem Sozialamt und dem Amt für Jugend und Familie der Stadt Chemnitz, niedergelassenen Ärzten und Kliniken, Pflegediensten, Sanitätshäusern, Rehabilitationseinrichtungen sowie dem Versorgungs- und Verkehrsamt. 

Die Mitarbeiter/-innen des Sachgebietes Sozialmedizin bieten in ihrer Beratungsstelle für körperlich Behinderte und chronisch Kranke für Betroffene und deren Angehörige unter anderem  

  • Hilfen beim Umgang mit Krankheit und Schwerbehinderung,
  • Information, Beratung und Unterstützung bei sozialmedizinischen und sozialrechtlichen Fragestellungen,
  • Hilfen bei der Beantragung von Leistungen und finanziellen Hilfen nach dem II. und XII. Sozialgesetzbuch (SGB II und SGB XII),
  • Vermittlung medizinischer Leistungen,
  • Vermittlung von Pflegediensten, medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, Wohnraum für Rollstuhlfahrer, Schwerstbehinderte und Vermittlung von Betreutem Wohnen
  • Hilfsmittelberatung,
  • Kontaktvermittlung zu Betroffenen und Betreuung von Selbsthilfegruppen,
  • Information und Begutachtungen zur Parkerleichterung, Einrichtung von Stellplätzen und andere Sonderregelungen für Schwerbehinderte im Straßenverkehrsrecht.     

Weitere Informationen

Für Menschen mit Behinderungen haben wir auf www.chemnitz.de ein umfangreiches Informationsangebot zusammengestellt.  >>mehr


REHADAT

REHADAT ist das zentrale Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen.