DemenzNetz_C: Netzwerkarbeit

Netzwerkarbeit

Dem DemenzNetz_C können natürliche Personen, juristische Personen, Selbsthilfegruppen, öffentliche, private, gemeinnützige oder sonstige Trägerschaften beitreten, die mittels Beitrittserklärung ihren Beitritt durch eine rechtsverbindliche Unterschrift erklären und die Leitlinien des DemenzNetzes_C anerkennen.

Der Beitritt ist an keinen Mitgliedsbeitrag gebunden. Es wird jedoch erwartet, dass jedes Mitglied die Interessen von Demenzkranken vertritt und sich aktiv an der Netzwerkarbeit beteiligt.

Über die Aufnahme neuer Mitglieder wird in der Gründungsarbeitsgruppe beraten und im demokratischen Abstimmungsprozess entschieden.

Jährlich findet mindestens ein Netzwerktreffen für alle Mitglieder des DemenzNetzes_C statt.

Am 22.Oktober 2019 fand das 4. Netzwerktreffen der Mitglieder des DemenzNetzes_C im SenVital Senioren- und Pflegezentrum Chemnitz Niklasberg statt.

Im ersten Teil der Veranstaltung stellten sich die neuen Netzwerkpartner vor und wurden einstimmig aufgenommen. Das Netzwerk hat nun 46 Mitglieder. Diese erhielten anschließend einen Überblick über die verschiedenen Netzwerkaktivitäten. Es erfolgte die Vorstellung der Ergebnisse der Demenzberatung und Demenzsprechstunde, der Schulungsreihe für Fachkräfte zum Thema Demenz sowie der Veranstaltung zum Weltalzheimertag.

Der zweite Teil war von dem Fachvortrag „Ein Ritt durch das Betreuungsrecht“ von Frau Silke Weiser, Leiterin der Örtlichen Betreuungsbehörde Chemnitz geprägt. Sie referierte zu den Themen Betreuung und Vorsorge und vertiefte diese an verschiedenen Praxisbeispielen. Die Mitglieder hatten die Gelegenheit Einzelheiten und Verfahrensweisen zu diskutieren.

Demenz Netzwerktreffen Pflegende Angehoerige

Am 23. Oktober 2018 fand die 3. Zusammenkunft der Demenznetzpartner in der Pro Seniore Residenz Chemnitz statt.

Zu Beginn stellten sich 3 neue Netzwerkpartner vor, die von den Mitgliedern einstimmig aufgenommen wurden.

Im professionellen Austausch konnten die Erweiterung der Zusammenarbeit und weitere Synergieeffekte besprochen und gegenseitige Unterstützungsmöglichkeiten zum Thema Demenz diskutiert werden. Gemeinsam wurden die Aktivitäten des Netzwerkes ausgewertet. Der spannende  Fachvortrag „Psychosoziale Interventionen bei Demenz“ von Herrn Prof. Dr. Jahn (Technische Universität Chemnitz, Professur Gerontopsychiatrie) und der anschließende Workshop zum Thema „Netzwerkarbeit 2019 – Welche Aktivitäten wünschen sich die Netzwerkpartner“ schlossen den Fachaustausch ab.

Im Rahmen des Netzwerktreffens bestand die Möglichkeit der Besichtigung der Ausstellung „Der wunde Punkt – Pflege bei Demenz“.

 

Am 08. November 2017 fand zum zweiten Mal das jährlich stattfindende Netzwerktreffen des Demenznetzes_C(hemnitz) im Mehrgenerationenhaus Chemnitz der solaris FzU gGmbH statt.

Die Gründungsgruppe lud alle Netzwerkpartner zum professionellen Austausch und der Thematisierung von Weiterentwicklungsmöglichkeiten zu einer abwechslungsreichen Tagesordnung ein, bei der auch die Fotoausstellung „Mit Demenz nicht allein zuhause“ besichtigt werden konnte. Im Rahmen des Netzwerktreffens konnten die Netzwerkaktivitäten des Jahres 2017 ausgewertet und die Planung für das Jahr 2018 vorgestellt werden.

Neben dem Abschluss des Projektes „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Chemnitz“ wurde auch der jährlich stattfindende Aktionstag „Herausforderung Demenz im Alltag“ anlässlich des Weltalzheimertages ausgewertet. Der interessante Fachvortrag „Essen und Trinken bei Demenz“ von Herrn Karl (Gesundheitsamt Chemnitz) und Informationen zur Aktion „Demenz Partner“ rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.
 

Am 26.Oktober 2016 fand das erste Netzwerktreffen des Demenznetz_C(hemnitz) im Mehrgenerationenhaus Chemnitz der soaris FzU gGmbH Sachsen statt.

 

Die Gründungsgruppe hatte alle Netzwerkpartner zum 1. Netzwerktreffen eingeladen, um über die bisherigen Aktivitäten aus der Netzwerkarbeit zu berichten und die Erwartungen der Netzwerkpartner zu thematisieren. Anschließend wurde die Veranstaltung „Leben mit Demenz“ anlässlich des Weltalzheimertages ausgewertet und das Feedback der Netzwerkpartner zur Veranstaltung eingeholt. Zu weiteren Netzwerkaktivitäten für das Jahr 2017, besonders im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Schulungsangeboten, wurde informiert und abschließend das Projekt „Allianz für Menschen mit Demenz“ vorgestellt.